Testen Sie Ihre erektile Funktion!

Konsultieren Sie den Fragenbogen zu diesem Thema auf unserer Website.

Gehen Sie zum Fragenbogen
ialugen calm

Der Mann und seine Erektion

Die Erektion ist ein komplexer physiologischer Vorgang, welcher sowohl zentrale neuronale Prozesse als auch periphere anatomische Strukturen (Penis und Schwellkörper) involviert. Eine Erektion kann schon alleine aufgrund psychischer Erregung erfolgen und zusätzlich durch periphere mechanische Stimulation unterstützt werden.

Mehr erfahren
acido ialuronico biofermentativo

Therapie von Erektionsstörungen

Bis vor ziemlich genau 20 Jahren war die Behebung einer Erektionsstörung eine eher abenteuerliche Angelegenheit.

Die äusserliche Anwendung von Vakuumpumpen und Injektionen mit Substanzen in den Schwellkörper des Penis waren damals noch die gängigsten Methoden.

Mehr erfahern

Einige Zahlen zu Erektionsproblemen

0
Erektionsprobleme treten typischerweise ab dem 40. Altersjahr auf, aber auch jüngere Männer sind heute oft von Erektionsproblemen betroffen.
0
Bis vor ziemlich genau 20 Jahren war die Behebung einer Erektionsstörung eine eher abenteuerliche Angelegenheit.
0+
Die Ursachen von Erektionsstörungen können vielfältig und überlagert sein: im entsprechenden Abschnitt haben wir zehn identifiziert.
0%
In den westlichen europäischen Ländern treten Erektionsstörungen bei rund 5 bis 10 % der männlichen Bevölkerung auf.
0%
Lebensjahr steigt die Häufigkeit von Erektionsstörungen um je 5 bis 10 % pro Dekade. Bei 80-Jährigen liegt die Häufigkeit durchschnittlich bei etwa 40 %.

Fragen zu Erektionsstörungen?

Besuchen Sie den entsprechenden Bereich der Website.

Mehr erfahren